Schnee und Frost gut für Brandenburger Landwirtschaft

Jagdverband: Wildfleischpreise im Südwesten gut

Auch dank steigender Nachfrage können Jäger in Baden-Württemberg für Wildfleisch nach Angaben ihres Verbandes recht gute Preise erzielen. Nach Auskunft von Hauptgeschäftsführer Erhard Jauch bekommen sie für ein Kilo Wildschwein 3,50 bis 5,00 Euro. In Ostdeutschland würden hingegen nur 50 Cent gezahlt. «Das ist praktisch geschenkt», sagte Jauch der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Die Gründe seien wohl eine geringere Nachfrage nach Wild im Osten und dass dort nicht zuletzt wegen der Afrikanischen Schweinepest mehr Tiere geschossen würden. Wildfleisch sei zudem hierzulande kein reines Saisongericht mehr. «Die Nachfrage ist auch nach Weihnachten ungebremst», sagte der Landesjagdverbandssprecher.

Weitere Meldungen Bodenexpertin: Frost kann Bodenstruktur verbessern
Landwirtschaftskammer erwartet steigende Zahl an Weinbaubetrieben